Wespenalarm - Wespen lieben Süßes

Wespenalarm

In diesem Sommer herrscht wieder Wespenalarm! Entscheidet man sich an einem sonnigen Tag draußen den Tisch zu decken und zu essen, dauert es nicht lange, bis sich die erste Wespe im Taumelflug nähert. Erst checkt sie die Lage und macht sich dann über die duftenden Leckerbissen her. Gerne tauchen sie auch in meinen orange leuchtenden Sprizz ein – das geht ja gar nicht! Hier sind einige Tipps zur Wespenabwehr.

Wespenabwehr

Aktuell kommen mir die Wespen so hungrig und angriffslustig vor, wie selten. Dabei lese ich immer wieder, dass Wespen keine aggressiven Insekten sind und gar nicht angreifen wollen. Nur wenn sie sich bedroht fühlen! Ja schön – und wann ist das der Fall?

Das macht Wespen aggressiv

Wenn sich mir so ein schwarz-gelbes Flugobjekt näher, gelingt es mir erst mal ganz gut ruhig zu bleiben und abzuwarten. Oft fliegen sie ja doch vorbei. Doch wenn sie sich auf mich setzen oder vor dem Gesicht umherschwirren, möchte ich sie ganz schnell weg haben. Doch wilde Bewegungen und Anpusten machen Wespen richtig agro. Denn eines der Alarmsignale für sie, ist das Kohlendioxid im menschlichen Atem.
Sollte sie übrigens doch mal stechen, findet ihr im Beitrag Wespenstich gute Erste Hilfe Tipps.

Wespenalarm - Wespe im Anflug
Kaum steht Essen auf dem Tisch, fliegt eine Wespe im Sturzflug an.

Wespen vertreiben

Es gibt viele Theorien um Wespen wirksam und schonend zu verscheuchen. Jeder hat seine Methode und seine Überzeugung. Wichtig ist allerdings, dass die eingesetzten Mittel die Wespen nicht töten, denn sie leisten äußerst wichtige Dienste!

  • Kaffeepulver anzünden
  • Ätherische Öle einsetzen
  • Wespen an einen Futterort locken
  • Kupfergeld in ein Wasserglas legen
  • Bunte Kleidung vermeiden
  • Mit Bier oder Limo anlocken

Ätherische Öle

Manche ätherischen Öle mögen Wespen angeblich gar nicht, bestätigen auch Wissenschaftler. Lavendel, Zitronengras, Rosmarin oder Pfefferminz gehören auch dazu. Wer die Möglichkeit hat, tut sich einen Gefallen diese feinen Kräuter anzupflanzen.

Sprühflasche mit Zusätzen

Julia hat extra eine Flasche von dem Spray „No-Wesp“ mit Rosmarinduft besorgt, das wir voller Vorfreude an den Esstisch draußen gestellt haben. Der Geruch war wirklich eindringlich. Vorübergehend haben sie sich zurückgezogen. Allerdings waren die Wespen wohl so hungrig, dass sie das langfristig nicht großartig beeindruckt hat und der Duft mit dem Wind verweht wurde. Zudem muss man gut zielen können, damit sich der Sprühnebel nicht quer über die Speisen verteilt.

Sprühflasche mit Wasser

Auch einen weiteren Tipp bei Wespenalarm haben wir ausprobiert, mit einer Sprühflasche für Pflanzen mit feinem Sprühstrahl die Wespen ansprühen. Die Idee dahinter ist, dass diese mit ihren zarten Flügelchen denken „oh eine Regenfront, schnell weg hier.“ Der Erfolg war allerdings mäßig, schließlich will man ja nicht dauerhaft auf der Lauer sein, sondern das Essen genießen. Außerdem ist es nicht gerade einfach die Tierchen zu treffen und nicht den Sitznachbarn.

Mittel gegen Wespenbesuch
Sprühflaschen und Münzen im Test gegen Wespen.

Kupfermünzen im Wasserglas

Auch wenn es wissenschaftlich nicht bestätigt wird, so hatten wir tatsächlich den Eindruck, das diese Maßnahme zur Wespenabwehr gut geholfen hat. Wir haben einfach ein paar ein bis fünft Cent Münzen in einen kleinen gläsernen Teelichthalter gelegt und mit Wasser aufgefüllt.

Kaffeepulver anzünden

Rauchendes stinkendes Kaffeepulver habe ich des öfteren im Außenbereich von Gaststätten oder Eisdielen gesehen. Wissenschaftler entkräften diese Idee allerdings, da sie keine Wirkung auf Wespen hat. Ich finde den Geruch derart unangenehm, dass ich darauf gerne verzichte.

Wespen stehen unter Naturschutz

Wichtig ist allerdings, dass die eingesetzten Mittel die Wespen nicht töten, denn sie leisten äußerst wichtige Dienste für uns! So ist der Tipp ein Glas mit Bier oder Limo bereitzustellen um die Wespen darin anzulocken zwar grundsätzlich clever, allerdings ist dies auch ein qualvoller Tod durch Ertrinken! Also Finger davon lassen!

Wespenalarm im Haus

Wenn sich eine Wespe im Haus oder in der Wohnung verirrt, habe ich einen zuverlässigen Trick um sie schnell wieder nach draußen zu befördern. Ich nehme ein sauberes Glas und stülpe es vorsichtig über die Wespe, die am Fenster im Zick-Zack herumwirbelt. Dann einen Briefumschlag vorsichtig zwischen Fenster und Glas schieben. Den Umschlag an das Glas drücken und dieses mit der Wespe darin aus dem offenen Fenster halten und frei lassen.

Wespe auf dem Boden
Gefahr auf dem Boden, wenn man die Wespen kaum sieht.

Fazit

Ein wirklich wirksames Mittel gegen Wespen, das für Ruhe sorgt und keine Geruchsbelästigung darstellt, haben wir nicht gefunden. Auf größere Mahlzeiten unter freiem Himmel haben wir einfach verzichtet. Wenn es dagegen nur ein Getränk oder ein Eis war, haben wir es gewagt. Meist waren wir so schnell, dass die Wespen zu spät kamen.

Habt ihr wirksame Tipps zur Wespenabwehr?
Eure Nicki

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert